mechanische Kraftmesser FA

mechanische Kraftmesser

hydraulische Kraftmesser

Messzellen
Kraftmesser Zubehör

Türtester
Tensiometer

Federprüfsysteme

elektronische Kraftmesser

Prüfstände

Anwendungs-
beispiele

Hubkraftbegrenzer

Drehmoment
tester

HomeKontakt | Bestellung | Lexikon Software

    Preise/Versandkosten | AGB

FA-Mechanisches Kraftmessgerät für Zug- und Druckmessungen

Peak-Hold-Funktion: Erfassung des Spitzenwertes innerhalb eines Messprozesses Push und Pull: Das Messgerät kann Zug- und Druckkräfte erfassen 

Mechanisches Kraftmessgerät für Zug- und Druckkraftmessungen

mit Peak-Hold-Funktion

Größe: L230xB60xH50mm

Eigengewicht mit Packung: 2 kg

Technisches Highlight:

  • Messunsicherheit: +/-1% von Max.

  •  Peak-Hold durch Schleppzeiger

  • Nullstellung der Anzeige per Knopfdruck

  • Montierbar auf alle manuellen Prüfstände

  • Drehbare Ableseeinheit zur einfachen Justierung des Geräts

  • Duale Skala: Newton und kg parallel ablesbar

  • Lieferung im robusten Tragekoffer

Standardaufsätze wie abgebildet

Verlängerungsstange: 90mm
5% Rabatt!

Mechanisches Kraftmessgerät für Zug- und Druckkraftmessungen

mit Peak-Hold-Funktion

 5% Rabatt!

Bereich

in N

Teilung

in N

Bestell-Nr.

Preis in

 Euro

ISO Kalibrierschein

10

0,05

FSa FA10

189,-

135,-

20

0,10

FSa FA20

189,-

135,-

30

0,20

FSa FA30

189,-

135,-

50

0,25

FSa FA50

189,-

135,-

100

0,50

FSa FA100

189,-

135,-

200

1,00

FSa FA200

189,-

135,-

300

2,00

FSa FA300

189,-

135,-

500

2,50

FSa FA500

189,-

135,-

****Sämtliche Preise sind ohne Mehrwertsteuer*****

  Home   | Kontakt | Bestellung | Lexikon Oben   

    Preise/Versandkosten  AGB   

Unsere Scherkraftwägezellen Type SW 1.x zeichnen sich durch ihre geringe
Baugröße aus. Dennoch besitzen sie eine hohe Zuverlässigkeit und Genauigkeit.

Sie eignen sich zur Messung von Zug- und Druckkräften in den Bereichen von 500 N bis 5 kN.

Die Unempfindlichkeit gegen Seitenkräfte ist ein entscheidender Vorteil des

verwendeten Scherkraft-Messprinzips. Die S-förmigen Wägezellen sind symmetrisch

aufgebaut und werden über zwei mittig angeordnete Gewinde in den Kraftfluss integriert.

Fr längere übertragungsstrecken werden optional Messverstärker extern

an die Sensoren angeschlossen.